2014
11.19

Spendenaufruf

Das Autonome Jugendhaus Bargteheide ist seit 30 Jahren ein Treffpunkt für Jugendliche, die sich politisch engagieren, sich gemeinsam und gegenseitig bilden, feiern oder gemütlich beisammen sitzen und sich austauschen.
Die jungen Menschen ergreifen im AJH Initiative, stellen Veranstaltungen auf die Beine, gestalten und verwalten eigene Räume.

Im vergangenen Jahr haben wir auf das 30-jährige Jubiläum hingearbeitet, das wir im Juni 2014 in Form eines Festivals gefeiert haben. Es gab keine politische Gruppe mehr, die sich um Abendveranstaltungen kümmerte oder kreative Aktionen plante. Dafür mussten Bands angefragt werden, wir mieteten Bühnen, bestellten Getränke und vieles mehr. Für die Gemeinschaft war diese enge Zusammenarbeit im AJH wunderbar, weil wir Stunden miteinander gekocht, gebastelt, geputzt und gelacht haben.

Heute, 3 Monate nach dem fantastischen Festival, sind die Motivation und die Begeisterung zu Planen und zu Organisieren geblieben und wir wollen in eine veranstaltungsreiche Zeit starten! Es sind mehrere Abendveranstaltungen, wie ein Vortrag über staatliche Unterdrückung organisiert, außerdem Filmvorführungen, ein Seminar-Wochenende, um gegen sexuelle Diskriminierung zu arbeiten und mehrere Konzerte.

Durch die Kosten des Festivals haben wir allerdings keine finanziellen Rücklagen mehr. Uns fehlen Fördergelder, um anfallende Kosten, wie Honorare und Fahrtkosten für Referent*innen oder Arbeiten am AJH zu finanzieren.
Wir bitten Euch, das Autonome Jugendhaus Bargteheide und somit unsere politische Bildungsarbeit zu unterstützen, damit wir weiterhin für alle Interessierten kostenfreie Workshops, Vorträge, Ausstellungen und Konzerte organisieren können!

Verein für ein autonomes Jugendhaus Bargteheide e.V.
IBAN: DE45200505501232129500
Bank: Hamburger Sparkasse
Verwendungszweck: „Politische Bildungsarbeit“

Euer Autonomes Jugendhaus Bargteheide

No Comment.

Add Your Comment